Zweifelsohne dient die Brille in erster Linie der Optimierung des Sehvermögens, erläutert der 49jährige Augenoptikermeister. Kompetenz ist dabei eine Selbstverständlichkeit. Keine Frage: "Aus hochwertigsten Materialien fertigen wir präzises Sehwerkzeug." Aber Brille - das ist für Mathias Kulesa mehr. "Eine Fassung unterstützt in Form, Farbe und Design Individualität und Lebensgefühl". Die richtige Auswahl eines Modells fordert neben fachlichem Know-how großes Fingerspitzengefühl im Gespräch mit den Kunden. Mathias Kulesa: "Es gibt keine Standardkäufer."

Wer bei Mathias Kulesa seine neue Brille aussucht, kommt in den Genuß eines neuen Beratungserlebnisses. Ein privates Ambiente füllt die Geschäftsräume und schafft entspannte Atmosphäre. Beraten wird nicht an den üblichen Verkaufstischen, sondern nebeneinander auf einem bequemen Sofa. Zeit spielt für den Augenoptikermeister dabei keine Rolle. "Der persönliche Termin ist für eine optimale Kundenbetreuung ideal." Das schließt eine spontane Beratung jedoch nicht aus. "Eventuelle Wartezeiten werden so angenehm wie möglich gestaltet", verspricht Mathias Kulesa